Loading...

Der Frühling ist da!

Gibt es Schöneres als den ersten warmen Frühlingstag auf einer Terrasse am See zu geniessen? Etwas Feines zu essen, ein Glas Wein zu trinken und die warme Sonne zu spüren…. Heute war ein solcher Moment und das Leben perfekt.

Die Farben sind auf einmal viel intensiver – die Wiesen grün – die Kühe braun – der Himmel blau – die Sonne gelb – weisse Schneeberge in der Ferne – überall Farbtupfer voller Krokussen + Schneeglöckchen – und man kann sich so richtig durchlüften lassen von schönen Gefühlen. Es kreucht und fleucht, es blüht und spriesst und man erschrickt wenn plötzlich überall aus den Gärten Nachbarn Hallo rufen. Wo kommen die denn alle her? Kleine Kinder die vor dem Winterschlaf nur krabbelnd unterwegs waren laufen nun auf zwei Beinen umher und sprechen …tztztzt…

Es gibt sicher viele unter euch, die leider auch die andere Frühlingsmedaillen-Seite kennen: Allergie auf all das blühende Zeugs. Doch ich lasse mich davon nicht abhalten und wir besuchen natürlich wieder die Giardina in Zürich – eine der schönsten Messen überhaupt. Da möchte man am liebsten mit dem Koffer anreisen und gleich einziehen. So viel Schönes auf einem Fleck und eine Menge an Ideen überfluten Leonardo und mich für unser Zuhause. Wenn es so warm bleibt können wir nämlich nächstens schon ein wenig im Garten rumwerkeln. Hortensien zurückschneiden, mit etwas Düngerwasser die Blumen aufmuntern, aufräumen und Rasen mähen. Leonardo wird mich wie jedes Jahr skeptisch fragen: Meinst du der Rasen kommt dieses Jahr auch wieder so schön? Ja, ich denke schon – sage ich – und umarme ihn. Der cheibe Frühling ist schon cheibe schön.

Aber wir sind ja immer noch in der Giardina: wenn die Nase, Ohren und Augen die „Nase voll“ haben von all den Pollen, dann rennen wir zur allgemeinen Beruhigung in eine andere Halle. Zum Beispiel besuchen wir Bärbel & Frank Will von Wonki Ware. Bei diesen zwei sympathischen Menschen kann man stilvolle, handgemachte Keramik bestaunen und natürlich kaufen! Wir haben bereits ein paar Hübschigkeiten von Wonki Ware – aber bei Keramik ist es ja wie bei Kleidern: man kann nie genug davon haben : )

Neues, das man einfach HABEN muss, entdecken wir bei fast jedem Besuch der Messe. Unser Sonnensegel stöberten wir damals auch an der Giardina auf. Auch dieses Mal besuchten wir Hermann Guggenberger auf seinem Stand. Vor lauter Freude und Frühlingsgefühlen bestellten wir gleich ein neues Segeltuch – die Farbe verrate ich noch nicht. Wenn man im Sommer unter einem Segel sitzt, hat man fast das Gefühl das Meer zu hören und riechen. Denn es ist nicht einfach nur ein Sonnenschutz – es ist ein Lebensgefühl.

Der Sommer kann kommen!
Ich bin startklar!

Und FERTIG für heute…. Bis bald ❤

Schönste Gartenmesse – Giardina
Sonnensegel – Sun Square
Handgemachte Keramik – Wonki Ware – Kreuzstrasse – Zürich

Diesen Artikel teilen

Mehr Artikel

related post

Saturday Night

ABBA Night im Ristorante Totò in Zürich
related post

Herbstzeit – Zwiebelzeit

Der goldige Herbst – mal ist er sommerlich heiss – mal ist er fröstlig kühl. Es heisst also f..
related post

Gefühlte zwölf Monate wartete ich auf den Frühling – jetzt ist der Sommer da!

Nun stellt sich wie bei jedem Jahreszeitenwechsel wieder die grosse Frage: WAS ziehe ich Neues an?